dresden-skyline-langzeitbelichtung-2

Skyline Dresden mit Langzeitbelichtung und Lightpainting

Die Dresdner Skyline als Langzeitbelichtung mit Lightpainting. Mittels farbigen Leuchten (3 Handys) wurden diese Fotos in Dresden am Elbufer fotografiert. Sicherlich nicht perfekt fotografiert aber an für eine laue Sommernacht am Elbufer in Dresden sicherlich passabel. Die Skyline Dresden Langzeitbelichtung wurde mit Lighpainting und einem “hineingeblitzten” Portrait fotografiert.

bayrischer-bahnhof-leipzig-1

Bayrischer Bahnhof – Leipzig bei Nacht

Diese Nachtfotografien entstanden in Leipzig nähe Bayrischer Bahnhof. Die Bilder entstanden dort im Jahr 2011 als der Bayrische Bahnhof noch Baustelle waren.

Der Bayrische Bahnhof in Leipzig

Der Bayrische Bahnhof liegt südöstlich der Leipziger Altstadt. Der Bayrische Bahnhof liegt südlich vom Bayrischen Platz. Den Bahnhof gibt es bereits seit 1842. Geschlossen wurde der Bahnhof 2001. Er galt damals als der älteste in Betrieb befindliche Kopfbahnhof Deutschlands.

Energie sichtbar machen

Energie sichtbar machen

Energie sichtbar machen | Langzeitbelichtungs Aufnahmen

Langzeitbelichtungs Aufnahmen im Studio. Mit bunten Blitzen und ein paar Taschenlampe geht’s im lichtdichten Studio rund! Nur der Blitz entscheidet, was aufgenommen wird. Die Langzeitbelichtungs Aufnahmen entstand im Wahlmodul Fotografie zum Thema Energie sichtbar machen. Belichtungszeiten von ca. 2 Minuten machten diese Aufnahmen möglich.

Eine Langzeitbelichtung des Umweltbundesamt in Dessau

Das Umweltbundesamt bei Nacht

Diese Fotografien zeigen das Umweltbundesamt in Dessau. Das Umweltbundesamt ist die zentrale Umweltbehörde der BRD. Der Geschäftsbereich des Bundesministerium für Umweltschutz, Bau und Reaktorsicherheit umfasst das Umweltbundesamt, das Bundesamt für Naturschutz, das Bundesamt für Bauwesen und Raumordnung und das Bundesamt für Strahlenschutz.

Die Aufgabe des UBAs unter anderem ist die wissenschaftliche Unterstützung der Bundesregierung.

 

Langzeitbelichtung Breakdance im Beatclub Dessau

Motion Moves – LZB Breakdance

Die Langzeitbelichtungen zum Thema Breakdance wurden im betaclub Dessau aufgenommen. Zum Einsatz kam der Blitz und eine Belichtungszeit zwischen 4 und 12 Sekunden. Die Farbigkeit der Bilder entsteht durch die Discobeleuchtung.

Breakdance und Fotografie

Die Bilder sprühen vor Lebendigkeit – sei es durch die Farben wie auch durch die Verzehrten Körper der Breakdance Tänzer.

Breakdance kommt aus der Hip Hop Kultur. Espräsentiert eines der vier Hip Hop Elemente. Dabei kommen teilweise akrobatisch Bewegungen vor. Auch der sogenannte Robot Dance wird von breakdancer teilweise oft getanzt.

Trapani Altstadt Panorama

Sizilien Panoramas

Sizilien Panoramas

Die Sizilien Panoramas entstand digital und wurden dann über die Panoramafunktion in Photoshop zusammengerechnet. Diese Panorama Funktion in Photoshop heißt Photomerge und ist unter Skripte zu finden.

Wir sind 2013 mit Ryanair nach Sizilien geflogen. Damals gab es Flüge von Leipzig nach Trapani. Allerdings muss ich sagen, dass mir der Urlaub in Sizilien nicht sonderlich gefallen hat. zu dreckig die Straßen und die Natur in Sizilien.

Das Service-Desinteresse der Italiener beim Thema Dienstleistung und einige andere Sachen haben mich bei diesem Italien Urlaub etwas gestört. Aber so ist er halt: der Mecker-Deutsche. Wie auch immer – die Sizilien Panoramas sind aber wirklich schön geworden.

Casa Malvarosa in Trapani

Weiterhin kann ich unsere Unterkunft Casa Malvarosa in Trapani nicht empfehlen. Wir waren damals in der Casa Malvarosa in Trapani. Das WG-Appartment war nicht mal das Schlimmste. Naja nicht unbedingt. Aber unsere Vermieterin war schon etwas eigenartig und

Meine Camera Obscura war eine alte Schiefermappe

Camera Obscura – Bauhaus Dessau

 

Bereits vor 2400 Jahren erwähnte Aristoteles, ein berühmter griechischer Philosoph und Naturforscher, die Camera Obscura. Camera Obscura ist lateinisch und bedeutet grob übersetzt dunkler Raum. Aristoteles beobachtete, dass ein Bild auf dem Kopf steht, wenn es durch ein kleines Loch auf eine gegenüberliegende Fläche projiziert wird. Mit der Camera Obscura kann das Grundprinzip der Fotografie erklärt werden.

Camera Obscura selber bauen

Eine Camera Obscura lässt sich ganz einfach nachbauen:

  • Lichtdichte Box
  • Fotopapier
  • die Möglichkeit kurzeitig Licht in die “Kamera” zu lassen

Eine detailierte Bauanleitung zur Bau der eigenen Camera Obscura findet man hier: Bauanleitung

Meine eigene Camera Obscura

 

Meine Camera Obscura besteht aus einer Metallbox. Ich habe direkt auf Fotopapier belichtet. Damals hatte ich eine Dunkelkammer in der Nähe des Bauhaus in Dessau zur Verfügung. Die Dunkelkammer befand sich an der Hochschule Anhalt – die nur wenige Meter vom Bauhaus entfernt ist. Also befüllte ich meine kleine Fotobox  mit lichtempfindlichen Fotopapier und klebte das Loch vorne zu.

Danach ging ich an das Bauhaus und belichtet auf gut Glück. Laut Lochdurchmesser habe ich mir eine gewisse Belichtungszeit ausgerechnet, die bei ca. 90 bis 120 Sekunden lag. Insofern sind die Bilder Langzeitbelichtungen.

Meine Metallbox ist innen und aussen mit schwarzer Farbe gestrichen wurden. Ich hatte anfangs Probleme mit der Lichtdurchlässigkeit. Am Ende entstanden diese 6 Fotografien.

urban Places

Industrie Fotografie: Industrial Landscape

Industrial Landscapes ist eine Industrie Fotografie Serie. Diese Industrie Fotografie Bilder entstanden im Gewerbegebiet Bitterfeld-Wolfen. In insgesamt drei Nächten fuhr ich jeweils ca. um zehn Uhr mit dem Zug und meinem Fahrrad nach Bitterfeld (und auch Wolfen). Damals war ich noch Student und fertigte diese Industrie Fotografie für das Wahlmodul Fotografie.

Industrie Fotografie hat seinen eigenen Charme

Riesige Industrieanlagen fand ich schon immer interessant. Gerade Nachts entwickeln diese riesigen Industriegebiete Ihre eigene Atmosphäre. Und so war auch die Atmosphäre im Gewerbegebiet Bitterfeld einzigartig – kein einziger Mensch. Dafür nur ich und meine Kamera. Und mein Stativ. Belichtungszeiten von mehreren Minuten waren keine Seltenheit bei diesen Industrie Fotografie Bildern.

Industrie Standort Bitterfeld

Die Städte Bitterfeld und Wolfen waren im 20. Jahrhundert wichtige Chemiestandorte. Zu den herausragenden Firme jener Zeit zählen das Chemiekombinat Bitterfeld und die Filmfabrik Wolfen, die allerdings auch die Ursache für eine starke Umweltzerstörung der Region waren. Der Chemieunfall in Bitterfeld war einer der größten Industrieunfälle in der DDR, bei dem 42 Menschen nach einer Vinylchlorid-Explosion im elektrochemischen Kombinat Bitterfeld am 11. Juli 1968 den Tod fanden und über 200 Menschen verletzt wurden. Weitere Infos zum Chemieunfall in Bitterfeld

Industrie Fotografie Ausstellung

In der Serie Industrial Landscapes entstanden dabei 32 Bilder. Diese Bilder waren ebenfalls Teil der Ausstellung Industrial Landscapes in Dessau. Hierbei wurden die Fotografien mit atmosphärischen Industriegeräuschen im Fotoatelier der HS Anhalt gezeigt.