dresden-skyline-langzeitbelichtung-2

Skyline Dresden mit Langzeitbelichtung und Lightpainting

Die Dresdner Skyline als Langzeitbelichtung mit Lightpainting. Mittels farbigen Leuchten (3 Handys) wurden diese Fotos in Dresden am Elbufer fotografiert. Sicherlich nicht perfekt fotografiert aber an für eine laue Sommernacht am Elbufer in Dresden sicherlich passabel. Die Skyline Dresden Langzeitbelichtung wurde mit Lighpainting und einem “hineingeblitzten” Portrait fotografiert.

Saxophon Langzeitbelichtung und Lightpainting

Langzeitbelichtung Saxophon

Saxophon Langzeitbelichtung und Lightpainting

Mit der Technik der Langzeitbelichtung kann man sehr schöne Effekte erzeugen. Das Ganze läuft meist unter dem Namen Lightpainting. Unter diesem Link findet Ihr auch ein gutes Tutorial zum Thema Lightpainting. Ich hbae mir mal ein Saxophon geschnappt und damit etwas herumgespielt. Für die fortgeschrittenen Fotografen hier nur ein kleines Langzeitbelichtung Tutorial:

Langzeitbelichtungstutorial mit Taschenlampen und Lightpainting

Langzeitbelichtung – das braucht ihr:

  • Stativ
  • Optional: Fernauslöser
  • Mehrere Taschenlampen (gern auch in verschiedenen Farben – das kann man auch mit farbigen transparenten Folien, die man vor die Taschenlampe klebt, erreichen)
  • sehr, sehr dunkler Raum
  • interessantes Setting
Saxophon Langzeitbelichtung

Auf die Plätz….fertig….Fokus!

Wenn du alles hast, kannst du anfangen! Kamera auf Stativ und auf Motiv ausrichten. Ich beleuchte kurz vor dem Foto das Objekt und benutze den Autofokus der Kamera – wenn alles dunkel ist funktioniert der Autofokus der Kamera nicht mehr – also muss man im Vorfeld scharf stellen. Jetzt kannst du, sofern alles scharf gestellt wurde, den Autofokus an deiner Kamera abstellen – Sie hat ja so eben das Objekt scharf gestellt.

Im Dunkeln ist gut munkeln

 

Jetzt musst du dafür sorgen, dass es sehr dunkel ist. Umso heller es ist desto weniger Belichtungszeit kannst du nehmen und umso weniger Zeit hast du für das Lightpainting. Für die Bilder benutzte ich eine Blende zwischen 8 und 13 – das musst du dann etwas ausprobieren. Ich habe die Belichtung auf Bulk gestellt und belichte jetzt ca. 30 bis 220 Sekunden. Mit dem Fernauslöser also schnell die Kamera ausgelöst und dann die Taschenlampe benutzen um Sachen zu malen.

Auf den Ausschnitt kommt es an

Beachte dabei auch den Ausschnitt den die Kamera aufzeichnet – alles was außerhalb des Ausschnitt ist, wird später nicht auf das Foto kommen – muss also auch nicht mit Licht “bemalt” werden. Man sollte sich vorher im Klaren sein, wieviel Zeit man hat und demnach die Malgeschwindigkeit beachten. Wenn ich eine Langzeitbelichtung mache, habe ich meistens vorher ein Bild im Kopf, welches ich malen will – ich kenne also ungefähr die Zeit die ich habe und kann dann je nachdem langsam oder schnell malen.

Tutorial über das Lightpainting
Langzeitbelichtung Saxophon
Saxophon mit Lightpainting
Fotografieren mit Langzeitbelichtung auf Entlichtung

Pimp my Langzeitbelichtung

Wenn man dann seine Bilder hat, kann man diese noch etwas im Lightroom (oder Photoshop) pimpen. Paramter wie die Farbtemperatur und die Dynamik kann die Farbe des Lichtes verändern. Probiert es doch einfach mal aus. Langzeitbelichtung kann Spaß machen! Gerne könnt ihr auch die Bilder in die Kommentare posten.

Saxophon fotografiert mit Langzeitbelichtung